Können Boote rückwärts fahren?

schedule
GESCHRIEBEN
3 Oct 2023

Der Scoop, ein Eimer, wird verwendet, um das Jetboot vorwärts und rückwärts zu manövrieren. Der obere schwarze und untere Metallteil hat den Eimer derzeit in die andere Richtung gerichtet, was dazu führt, dass das Jetboot in die entgegengesetzte Richtung fährt. Ein hinten montierter Eimer, der das Wasser in die andere Richtung lenkt, ist das, was das Rückwärtssteuern ermöglicht. So können Sie in die andere Richtung fahren.

Boote können rückwärts fahren, und es ist selten, eines zu finden, das es nicht kann. Motorboote verfügen in der Regel über eine Funktion, die das Umschalten in den Rückwärtsgang so einfach macht wie bei einem Auto. Paddelboote und andere analoge Boote können einfach in die andere Richtung gerudert werden. Das Heck des Bootes wird dann in die Wasseroberfläche gezogen, wenn Sie rückwärts drücken. Unter dem Schiff, zwischen dem Boden und allem anderen, was am Boot befestigt ist, wird Wasser angetrieben. Der Bootsführer nutzt langsam den Rückwärts- oder Vorwärtsschub, lässt das Boot seitlich zum Propeller gleiten. Das Boot wird derzeit vom Wind oder der Strömung von der Anlegestelle gedrückt. Das Einzelschraubenschiff macht eine gute Bogenwende nach links, wenn es rückwärts geht, aufgrund der seitlichen Vortriebskraft.

Boote haben eine intrinsische Vorliebe für bestimmte Richtungen

Aufgrund der Position des drehenden Propellers werden Sie feststellen, dass Ihr Boot normalerweise in eine bestimmte Richtung kippt, wenn es rückwärts fährt (auch wenn Sie Ihr Lenkrad nicht drehen). Bei einem Innenbordmotor mit einem einzigen Motor ist das Steuern in Rückwärtsrichtung aufgrund des Einflusses des Lenkrads, das von einem einzelnen Propeller erzeugt wird, schwieriger. Die meisten Boote mit einem direkt nach vorne gerichteten Motor verlassen sich jedoch auf ein Ruder zur Lenkhilfe, da der Motor innenliegend ist. Aufgrund dieses Unterschieds kann es schwierig sein, ein Direktantriebsboot zu steuern, insbesondere wenn Sie es gewohnt sind, mit Außenbordmotoren zu arbeiten.

Indem Sie zwischen den Gängen hin- und herschalten, können Sie das Rückwärtsfahren Ihres Direktantriebsboots steuern. Bei einem Außenborder müssen Sie die Vorwärts-, Leerlauf- oder Rückwärtshebel schnell und geschickt bewegen. Das Manövrieren des Bootes in Rückwärtsrichtung erfordert jedoch zusätzliche Übung und einen völlig anderen Satz von Bootsfähigkeiten.

Übung ist für sicheres Rückwärtsfahren erforderlich

Es ist wichtig, Ihre Bootsfähigkeiten aufzufrischen, und eine dieser Fähigkeiten besteht darin, rückwärts zu navigieren. Mit etwas Übung werden Sie sich mit der Handhabung Ihres Bootes vertraut machen, was es einfacher macht, zu berechnen, wie weit Sie zurücksetzen müssen, und welche Wendeebenen zu erwarten sind. Sie werden bald die Kontrolle beherrschen und herausfinden, wie Ihr Boot auf verschiedene Wind-, Wellen- und Geschwindigkeitsbedingungen reagiert. Das Verständnis für die Strömung und Richtung des Stroms ist entscheidend für die Kontrolle des Bootes.

Ein Boot oder ein anderes Schiff kann sich nur in eine begrenzte Anzahl von Richtungen bewegen, dank seiner Ruder und Propeller. Kleine Schiffe und Boote können ihre Motoren nicht umdrehen, um die Richtung ihres Antriebs zu ändern.

Die einzigen beweglichen Teile in einem Boot sind die großen Lüfter und das Rad hinten. Wenn sich der Lüfter umkehrt, verspüren die Passagiere im Luftboot einen Luftzug in Richtung Bug des Bootes. In umgekehrter Richtung bedeutet dies, dass Luft im Heck des Bootes erzeugt wird und nach vorne gedrückt wird, um das Boot zu bewegen, anstatt andersherum.

Rückwärtsfahren eines Bootes mit einem Lenkrad

Sprechen wir über das häufigste Szenario: ein Boot mit einem Lenkrad. Jetzt, da Sie ein allgemeines Verständnis für das Konzept haben.

Ihr Boot wird sich nach links drehen, wenn Sie das Lenkrad nach links drehen, und nach rechts, wenn Sie das Lenkrad nach rechts drehen, während Sie vorwärts fahren.

Das Boot fährt in die Richtung zurück, in die Sie das Lenkrad drehen, wenn es rückwärts fährt.

Während im Rückwärtsgang das Lenkrad nach links gedreht wird, wird das Boot nach links abbiegen, und umgekehrt.

Drehen Sie das Rad, nachdem ein Boot weiter driftet, wo Sie es zuletzt gedreht haben.

Rückwärtsfahren eines Bootes mit einem einzelnen Außenbordmotor

In den meisten Fällen sind Boote mit einem einzigen Außenbordmotor am einfachsten zu handhaben. Der gesamte Motor bewegt sich, wenn Sie das Lenkrad drehen oder den Griff des Spülbeckens an einem Außenbordmotor bewegen.

Gashebel und Richtung des Bootes können in der Regel mit dem Spülbeckengriff gesteuert werden, der ein weiteres Synonym für den Steuergriff ist.

Spülbeckensteuerung:

Ein weiterer Name für den Steuergriff an einem Außenbordmotor ist das Spülbecken.

Angelboote haben häufig Spülbecken sowohl in Süß- als auch in Salzwasser. Hier sind einige Tipps, wie Sie mit dem Spülbecken rückwärts steuern können:

  • Stellen Sie den Griff des Spülbeckens so ein, dass er auf den Bug zeigt, wenn Sie gerade rückwärts fahren möchten. Halten Sie eine niedrige Leistungseinstellung und steuern Sie den Griff geradeaus.
  • Drehen Sie das Spülbecken nach rechts, um nach links zu fahren. Stellen Sie sicher, dass Sie dieses Manöver im Stehen gegenüber dem Heck durchführen.
  • Drücken Sie das Spülbecken nach links, um nach rechts zu fahren. Das Heck des Bootes wird sich folglich nach rechts drehen.

Innen-/Außenbordmotoren (Z-Antrieb):

Einzigartige Motoren, die die Leistung eines Innenbords mit der Manövrierfähigkeit eines Außenbords kombinieren, sind Innen-/Außenbordmotoren oder Z-Antriebe.

Der Propeller dreht sich, wenn Sie das Lenkrad drehen, genau wie bei einem Außenbordmotor.

Wie bei einem Außenborder können Z-Antriebsboote rückwärts laufen, aber Sie können nicht immer feststellen, in welche Richtung der Antrieb zeigt.

Stellen Sie sicher, dass Sie mit Z-Antriebsbooten vertraut sind, damit Sie wissen, wie sie rückwärts funktionieren. Es ist wichtig zu beachten, dass das Heck bei diesen Booten möglicherweise niedriger ist.

Die meisten Boote haben Entwässerungen vor dem Heck. Aus diesem Grund kann Wasser bei einem tiefer liegenden Heck über die Rückseite des Bootes laufen, obwohl die meisten Boote vor dem Heck Entwässerungen für diesen Fall haben.

Rückwärtsfahren eines Bootes mit einem einzelnen Innenbordmotor:

Das Rückwärtsfahren eines Bootes mit einem einzelnen Innenbordmotor kann aufgrund der Aktion des Ruders eine Herausforderung darstellen.

Ruder ausgestattete Boote haben einen festen Propeller, und das Ruder fungiert als wasserbasierter Flügel. Boote mit Rudern können auch einen stärkeren Pivot-Effekt beim Rückwärtsfahren zeigen.

Üben Sie immer in offenem Wasser, bevor Sie sich in der Nähe von Docks oder Pfeilern aufhalten, um sich mit der Fahrweise und dem Drehen eines Bootes mit einem Ruder vertraut zu machen.

Rückwärtsfahren eines Bootes mit zwei Motoren:

Boote mit zwei Motoren sind beim Rückwärtsfahren flexibler.

Sie können die Geschwindigkeit jedes Propellers individuell anpassen und die Motoren verwenden, um geringfügige Kurskorrekturen vorzunehmen.

Sie können die Richtung der Bewegung unabhängig voneinander anpassen, wenn zwei Motoren vorhanden sind.

Obwohl dies normalerweise nicht erforderlich ist, können Sie einen Motor ausschalten, um langsamer zu fahren oder geringfügige Anpassungen beim Rückwärtsfahren vorzunehmen.

Denken Sie daran, dass sich bei Drehung des Lenkrads die Motoren oder Ruder gleichzeitig bewegen (im Tandem).

Können Airboats rückwärts fahren

Airboats sind beliebte Wasserfahrzeuge mit geringem Tiefgang, die von Privatpersonen zum Angeln und für andere allgemeine Wasseraktivitäten genutzt werden. Auch kommerzielle Tourenbetreiber nutzen sie für Ausflüge in natürliche Schönheitsgebiete wie die Everglades. Der riesige Lüfter im Heck kann Rennluftboote mit Geschwindigkeiten von bis zu 130 Meilen pro Stunde über Kanäle bewegen, die nur wenige Fuß tief sind. Diese Boote können leicht vom Wasser auf Land oder Eis und zurück wechseln. Aber was würden Sie tun, wenn Sie sich nicht umdrehen könnten... Um sich von einem Hindernis zu befreien, kann ein Airboat rückwärts eingelenkt werden, um sich von einem Hindernis zu befreien?

Die überwiegende Mehrheit der Airboats verfügt nicht über einen Rückwärtsgang. Ein Airboat muss mit einem umkehrbaren Propeller ausgestattet sein, um sich in die entgegengesetzte Richtung der Vorwärtsbewegung zu bewegen. Die Verwendung dieser Art von Propeller kann jedoch zu mehreren Problemen führen und sogar dazu führen, dass das Airboat kentert. Es wurde jedoch mindestens ein Hersteller bekannt, der ein Airboat mit einem Propeller produzierte, der in beide Richtungen rotieren konnte. Dieses Unternehmen verwendete einen Jon-Boot für den Rumpf des Bootes und stattete es mit einem Lüfter mit einem umkehrbaren Propeller am Heck des Bootes aus, damit es sich in die entgegengesetzte Richtung bewegen konnte. Diese Airboats sind jedoch nicht mehr erhältlich.

Rückwärtsfahren eines Airboats ist nicht so einfach, wie es klingt.

Man könnte annehmen, dass Airboats, die flexibel genug sind, um in seichtem Wasser, tiefem Wasser, sogar auf Eis und sogar auf Land verwendet zu werden, mit einer Rückwärtsoption ausgestattet wären, wenn man all diese möglichen Verwendungen bedenkt.

Man könnte sich vorstellen, dass ein Airboat trotz seiner Fähigkeit, von einer Art Gelände zu einem anderen zu wechseln, sowie von tiefem Wasser zu seichtem Wasser oder von Wasser zu Land, gelegentlich stecken bleibt und in seiner aktuellen Position nicht weiter vorankommen kann. Sollte ein Airboat nicht auch in die entgegengesetzte Richtung fahren können?

Es mag eine gute Idee erscheinen, ein Airboat mit der Möglichkeit auszustatten, rückwärts zu fahren. In der Realität können jedoch die meisten Airboats nicht in die andere Richtung fahren, und es gibt mehrere sehr gute Gründe dafür! Es besteht kein Zweifel, dass die großen kommerziellen Airboats, die wir in den USA sehen und die für Touren und Airboat-Fahrten verwendet werden, nicht in der Lage sind, rückwärts zu fahren. Wenn sie es könnten, gäbe es viele mehr Unfälle und viele unzufriedene Passagiere.

Warum können die meisten Airboats nicht rückwärts fahren?

Im Gegensatz zu einem für die Straße konzipierten Fahrzeug hat ein Airboat keine Gänge. Die einzigen Dinge, die sich bei einem Airboat bewegen, sind der große Lüfter hinten und die Ruder in der Mitte des Bootes.

Der Lüfter ähnelt einem Tisch- oder Standventilator, den Sie möglicherweise zu Hause oder am Arbeitsplatz haben, und besteht aus einem Propeller, der in einem Sicherheitskäfig eingefasst ist. Der Propeller im Lüfter erzeugt die Luft, die dann nach außen weg vom Boot gedrückt wird, was dazu führt, dass das Boot Schub erhält.

Die Ruder, die sich direkt hinter dem Lüfter befinden, werden verwendet, um den Luftstrom zu lenken, der vom Propeller erzeugt wird (oder vor ihm, je nachdem, wie man es betrachtet). Lesen Sie diesen Artikel, wenn Sie mehr über den Betrieb eines Airboats erfahren möchten.

Weil der Lüfter nur Luft hinter dem Boot erzeugt, bedeutet dies, dass das Boot nur vorwärts fahren kann; die Kraft der Luft, die am Heck des Bootes nach außen gedrückt wird, treibt das Airboat vorwärts.

Zusammenfassung

Haben Sie sich jemals gefragt, ob Boote sich in die entgegengesetzte Richtung bewegen können, und wenn ja, wie sie das tun?

Um Ihre Frage kurz zu beantworten, ist das Rückwärtsfahren eine Manöver, das beim Bootfahren häufig erforderlich ist. Dies ist in der Regel der Fall beim Anlegen oder beim Starten von einer Rampe. Sie erfahren alles, was Sie über das Rückwärtsfahren von Booten und andere relevante Informationen in diesem Beitrag wissen müssen.

Das Rückwärtsfahren, auch als rückwärts fahren bekannt, ist nicht so einfach, wie es erscheinen mag. Wenn Sie jedoch auf unsere Ratschläge achten, werden Sie schnell ein Experte in dieser wichtigen Fähigkeit.

Shop With MarineBroker!
Get Access To Handpicked Boat Accesories in our Shop

Mehr Nachrichten

Wie man segelt - Ein umfassender Leitfaden
Was ist ein Boat Slip?
Wo Sie Ihre Boote parken können?
Welches Boot benötigen Sie für eine Überquerung des Ozeans?
Wer ist verpflichtet, beim Bootfahren einen ordnungsgemäßen Ausguck zu halten?
Wird das Boot elektrisch?
Was sind Jetboote?
Welche ist die Hauptursache für Todesfälle bei Unfällen mit kleinen Booten?
Wo werden die Boote gebaut?
Die Ursache der meisten tödlichen Bootsunfälle

From Our Boat Database

Sanlorenzo SL106
Altena Blue Water
3D Tender Ultralight 250
Aquador 28 DC
Agilis 360D
Sanlorenzo SL88
Admiral Hammerhead
Sanlorenzo Bliss Easy
Admiral Galileo 80
Admiral Momentum 60
Get FREE access to our boating newsletter
Enter your email below to get access
👇
We have the highest respect for your inbox and only send the best, helpful content.
Teilen